Winterreifen: praktische Tipps für eine sichere Fahrt - Wir entdecken und testen Reifen von Sailun auf der Piste von Val d'Isère
Center

Wir entdecken und testen Reifen von Sailun auf der Piste von Val d'Isère

Winterreifen am 19.01.14 von Thomas Müller

Der chinesische Reifenmarkt bietet eine immense Fülle an Reifen an und es ist manchmal schwierig, sich hier zurechtzufinden. In diesem hart umkämpften Segment gibt es einige Marken, die sich durch die Qualität ihrer Produkte auf diesem Markt zu behaupten versuchen.

Sailun Reifen zum Test Leistungsermittlung der Winterreifen von Sailun anhand der Tests auf der verschneiten Piste von Val d’Isère - Bild-Credit © : rezulteo

Importeure der Sailun Reifen nach Europa bestätigen: Diese Reifen sind nicht in einen Topf mit der Mehrheit ihrer chinesischen Konkurrenzprodukte zu werfen. Denn auch wenn ihre Preispositionierung im Vergleich zu den führenden europäischen Reifenherstellern logischerweise sehr aggressiv ist, so legt man bei Sailun auch Wert auf die Herstellungsqualität.

Mit einer jährlichen Produktion von 13 Millionen Reifen, positioniert sich Sailun weltweit auf Platz 20 der größten Reifenfabrikanten. Die Produktion wird von einem Forschungs-und Entwicklungs-Zentrum mit 300 Ingenieuren begleitet, das eng mit der Universität von Qingdao zusammenarbeitet.

Diese Struktur garantiert ein breites Reifenangebot, das eine große Palette an Reifendimensionen abdeckt. Das Angebot von Sailun umfasst UHP (Ultra High Performance) –Sommerreifen, SUV-Reifen sowie Reifen für Nutzfahrzeuge. Nicht zu vergessen das Winterreifenangebot, mit dem wir uns heute beschäftigen werden.

Test BMW mit Sailun ReifenBild-Credit © : Sailun

Wir lernen die Winterreifen kennen

Sailun lud uns ins Skigebiet von Val d'Isère ein, um eine ganze Batterie an Tests durchzuführen, anhand derer uns der Reifenhersteller die Konkurrenzfähigkeit seiner Reifen demonstrieren wollte. 

Ziel war nicht, zu beweisen, dass die Reifen von Sailun mit den Spezialisten unter den Winterreifen konkurrieren können, sondern zu zeigen, dass es möglich ist, auf dem Reifenmarkt, Winterreifen mit einem zufriedenstellenden Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

Das Angebot an Winterreifen von Sailun setzt sich aus dem Iceblazer WST1WST2 LT und dem WSL2 zusammen. Den WSL2 konnten wir auf verschiedenen Fahrzeugtypen testen: Vorderradantrieb, Heckantrieb und Allradantrieb (Xdrive)

Seiner Sache sehr sicher, ließ uns der Reifenhersteller Sailun seine Reifen ausschließlich auf mit Schnee und Eis bedeckten Abschnitten der Rennstrecke von Val D’Isère testen. Es gab dazu Workshops, in denen klassische Fahrsituationen nachgestellt wurden: Bremsen, Bremsen in der Kurve, Beschleunigen etc.….

Während dieser Probeläufe lernten wir einen durchweg anständigen und zuverlässigen Reifen schätzen. Die Beweglichkeit des WSL2 ist absolut korrekt, das Fahrzeug behält auch in den Kurven seine eingeschlagene Richtung bei, selbst wenn gebremst oder beschleunigt wird.

Der Reifen zeigt auf den verschiedenen getesteten Fahrzeugen ein ausgeglichenes Verhältnis von Unter-(Vorderachse schert aus) und Übersteuerung (Hinterachse schert aus).

Ideal wäre gewesen, hätten wir den Sailun Reifen mit einem Konkurrenzreifen oder gar einem Reifen einer höheren Kategorie direkt vergleichen können, um seine Leistungen noch präziser bewerten zu können. Wir hätten auch gerne den Reifen noch unter anderen Bedingungen getestet, wie zum Beispiel auf trockenem und nassen Asphalt, um so einen Eindruck seiner Gesamtleistungsfähigkeit zu erhalten.

 

Fazit: Der Sailun WSL2 zeigt zufriedenstellende Leistungen auf verschneiter Oberfläche und bietet ein gutes allgemeines Sicherheitsniveau. Die Ingenieure von Sailun scheinen in den von uns getesteten Bereichen eine zufriedenstellende Arbeit geleistet zu haben. Wir können jedoch auf dieser Grundlage keine Aussagen über die Leistungen dieses Reifens unter anderen Bedingungen, wie z.B. auf Asphalt, machen.