Winterreifen: praktische Tipps für eine sichere Fahrt - Der Sommer steht vor der Tür und ein Reifenwechsel steht mal wieder an!
Center

Der Sommer steht vor der Tür und ein Reifenwechsel steht mal wieder an!

Winterreifen am 12.04.11 von Ann-Kathrin Lange

Wenn auf Sommerzeit umgestellt wird, ist auch der Zeitpunkt gekommen, an dem Sie Ihre Winterreifen wieder einlagern können. Egal ob Sie den Reifenwechsel selber durchführen, oder ob Sie den Wechsel von einer Autowerkstätte machen lassen, Sie sollten immer Ihre Sommerreifen auf Reifenverschleiß prüfen.

Ein Reifenwechsel steht mal wieder an Bild-Credit © : All Rights Reserved

Seit dem 27. März ist wieder Sommerzeit. Die Tage werden länger und es wird wärmer, also ist es nicht mehr notwendig, mit Winterreifen zu fahren. Es wird sogar davon abgeraten, denn zum einen lässt deren Leistungsfähigkeit nach und zum anderen ist es unwirtschaftlich.

Es ist tatsächlich so, dass ein Winterreifen seine höchste Leistungsfähigkeit dann erreicht, wenn die Durchschnittstemperaturen unter 7°C liegen. Liegen sie darüber, verringert sich seine Leistungsfähigkeit (Haftung, Bremsverhalten, Steifigkeit…) und wird schlechter, als die eines Sommerreifens. Zudem verschleißen die Gummimischungen eines Winterreifens schneller, wenn die Temperaturen wieder milder werden.

Es ist also an der Zeit, Ihre Winterreifen gegen Sommerreifen auszutauschen. Wenn Sie den Reifenwechsel durchführen möchten, so können Sie dies selber am Wochenende ohne Zeitdruck machen, oder aber Sie machen schnellstmöglichst einen Termin mit Ihrem KFZ-Mechaniker oder dem nächsten Autohaus aus.

Bevor Sie Ihrer Sommerreifen montieren, sollten Sie den Zustand der Reifen prüfen.  Werden sie die gesamte kommende Sommersaison überstehen ? Vielleicht ist jetzt auch der Moment gekommen, neue Sommerreifen zu kaufen.