Grüne Reifen, Kraftstoffeinsparung, CO2-Ausstoß - Warum sich die Automobilhersteller sich für die grünen Reifen entscheiden
Center

Warum sich die Automobilhersteller sich für die grünen Reifen entscheiden

Umwelt am 10.05.11 von Tobias

Da Reifen für 20% des Kraftstoffverbrauches verantwortlich sind, sieht die Automobilindustrie durch den Einsatz von Reifen mit einem geringen Rollwiderstand die Möglichkeit, die EU- Vorgaben bezüglich der CO2-Emissionswerte einzuhalten.

Laguna DCI 110 Bild-Credit © : All Rights Reserved

Die Automobilindustrie schaut gebannt aufs Jahr 2012. Sie haben sich gegenüber der EU-Kommission dazu verpflichtet, bis zu diesem Datum den Durchschnittsgrenzwert des CO2-Ausstoßes ihrer Autos zu reduzieren. Dieser darf dann 120g/km nicht mehr überschreiten, heute liegt er bei 140kg/km.

Für Autos, die diesen Grenzwert an CO2-Emission überschreiten, werden dann folgende Strafzahlungen fällig: von 5€/g bei bis zu 1g Überschreitung, bis zu 45€/g bei bis zu 3g Überschreitung und 95€/g bei einer Überschreitung von über 3g.

Um jedoch der Automobilindustrie die nötige Zeit zu gewähren, ihre Autos an diese neuen Normen anzupassen, wird der Prozentsatz der auf diesen Durchschnittsgrenzwert des CO2-Ausstoßes geprüften Autos der einzelnen Autohersteller progressiv gestaffelt werden: 65% in 2012, 75% in 2013, 80% in 2014 und 100% ab 2015.

Die Autohersteller sehen also bei den grünen Reifen eine günstige Möglichkeit, die Energiebilanz ihrer Autos zu verbessern.

Wann werden die Reifen eine Unterschreitung der magischen Schwelle von 120g CO2/km ermöglichen?

Beispiel Renault Laguna dci 110
Wie für alle Automobilhersteller, steht auch für Renault die Reduzierung der CO2-Emissionswerte ganz oben auf der Prioritätenliste. Während der Autobauer noch dabei ist, seiner ZE-Serie (für « ZERO Emission ») den letzten Schliff zu geben - auf der Mondial de l’Automobile stellte  Renault die Conceptcars Fluence und Zoé vor - überarbeitet er bereits seine restliche  Autopalette, damit möglichst viele Modelle den Grenzwert  von 120 g CO2/km erreichen werden.

Der Laguna Dci 110 ch FAP ist dafür ein perfektes Beispiel. Diese Limousine profitiert davon, dass ihr 205/60 R 16 Michelin Energy Saver – Reifen aufgezogen wurden. "Dank dieser Reifen, haben wir die magische Schwelle von 120g CO2/km unterschritten: Es ging wirklich um jedes Gramm", präzisiert Bernard Dumondel, verantwortlich für die Vermarktung von Elektroautos. Wir haben daher darauf verzichtet, die ursprünglich geplanten 18 Zoll-Reifen aufzuziehen.