Grüne Reifen, Kraftstoffeinsparung, CO2-Ausstoß - Grüner Reifen: Die Quadratur des Kreises für die Hersteller
Center

Grüner Reifen: Die Quadratur des Kreises für die Hersteller

Umwelt am 10.05.11 von Tobias

Sicherheit, Kraftstoffersparnis, Langlebigkeit: Seit 15 Jahren versucht die Reifenindustrie diese im Grunde widersprüchlichen Leistungsmerkmale in ein zufriedenstellendes Gleichgewicht zu bringen. Dank Gummimischungen auf Silica-Basis und neuer innovativer Fertigungsprozesse, können die Reifenhersteller heute leistungsstarke grüne Reifen anbieten.

Pneu vert : la quadrature du cercle Bild-Credit © : rezulteo

Der grüne Reifen ist eine harte Kopfnuss für die Ingenieure. Einerseits sollen Energieverlust und Erhitzung des Gummis reduziert werden, um damit den Rollwiderstand zu verringern, andererseits muss die Oberfläche des Reifens im Kontakt mit dem Boden zu einer raschen Temperatursteigerung fähig sein, um so kurze Bremswege zu gewährleisten. Eine schwierige Gleichung, die ein Zusammenspiel von Gummimischungen mit unterschiedlichen Eigenschaften voraussetzt!

Keine Kompromisse bei der Qualität

Seit Michelin Anfang der 90iger Jahre seinen ersten grünen Reifen auf den Markt gebracht hat, sind bei der Entwicklung eines Gleichgewichtes zwischen den verschiedenen Leistungskriterien beträchtliche Fortschritte gemacht worden.

Jean-Pierre Jeusette, Direktor der Technogische AbteilungBild-Credit © : All Rights Reserved
" Der grüne Reifen darf bei den Themen Qualität und Zuverlässigkeit auf keinen Fall zu einem Kompromissprodukt werden", unterstreicht Jean-Pierre Jeusette, Direktor des Bereiches PKW-Reifentechnologie von Goodyear für Europa, den Mittleren Osten und Afrika.  

Rollwiderstand, Trocken- und Nasshaftung, Kilometerleistung: Das sind die 4 Eckpunkte, auf deren Basis wir arbeiten."

Gummis auf Silica-Basis

Um das Unmögliche möglich zu machen, wurde in den Laboren viel an den Gummimischungen und den Fabrikationsprozessen gearbeitet. Die Ingenieure erfanden neue Materialien auf Silica-Basis und bedienten sich der Nano-Technologie. Das Resultat ist eine neue Generation grüner Reifen, die heute mit den Standard-Reifen vergleichbare Leistungsmerkmale vorweisen können. Sie sind zudem noch langlebiger (durchschnittlich ein Plus von 25% mehr Kilometerleistung).