Grüne Reifen, Kraftstoffeinsparung, CO2-Ausstoß - Grüne Reifen : Bis zu 3% Kraftstoffersparnis
Center

Grüne Reifen : Bis zu 3% Kraftstoffersparnis

Umwelt am 10.05.11 von Tobias

Ein „grüner Reifen“ ermöglicht im Vergleich zu einem „schwarzen" Reifen die Einsparung von bis zu 3% Kraftstoff und 4g CO2/km. Ein in ökonomischer und umwelttechnischer Hinsicht absolut wichtiges Argument.

Sparen Sie Sprit mit Ihren Reifen Bild-Credit © : All Rights Reserved

Machen Sie den Test: Werfen Sie eine Stahlkugel und eine Gummikugel auf eine glatte Fläche. Irgendwann werden die zwei Kugeln langsamer und hören dann ganz auf zu rollen. Welche Kugel rollt am weitesten? Es ist die Stahlkugel. Der Grund liegt im unterschiedlichen Rollwiderstand der zwei Materialien.

Mit demselben Energieaufwand eine höhere Leistung zu erreichen, genau das ist die Herausforderung, der sich die Automobilindustrie heute, und noch mehr in der Zukunft, stellen muss. Wenn man weiß, dass die Reifen für ungefähr 20% des Kraftstoffverbrauches verantwortlich sind, wird klar, dass man diese Herausforderung nicht angehen kann, ohne sich über die Eigenschaften der Reifen Gedanken zu machen, vor allem über diesen berühmten "Rollwiderstand".

Was bedeutet der Begriff Rollwiderstand ?

Wie kann man diesen Begriff etwas wissenschaftlicher definieren? Der Rollwiderstand, so liest man in den Physikbüchern, "entspricht dem Verformungswiderstand eines sich abwälzenden Körpers", in unserem Fall ist dies der Energieverlust durch die Erhitzung des Reifengummis. Mit anderen Worten: Je höher der Rollwiderstand ist, umso mehr Energie benötigt der Motor, um das Auto zu bewegen, umso mehr Kraftstoff verbraucht er und umso größer ist die CO2-Emission.

Michelin kündigt eine Kraftstoffersparnis von 3% an

Die grünen Reifen der Reifenhersteller ermöglichen im Vergleich zu den herkömmlichen Reifen sowohl eine beträchtliche Reduzierung des Rollwiderstandes, als auch, in nicht ganz so hohem Maße, des Kraftstoffverbrauches.

"10% weniger Rollwiderstand bedeuten 1,6% Kraftstoffersparnis und eine Reduzierung der CO2-Emissionen von 2g/km", versichert uns Vincent Marquis, verantwortlich für den Bereich Tourismus und Öffentlichkeitsarbeit von Continental France.

Dieses Rechenbeispiel wird so auch durch Goodyear bestätigt, dort spricht man beim Reifenmodell EfficientGrip von einer Reduzierung des Rollwiderstandes um 13% und 1,9 % Kraftstoffersparnis. Michelin,

Michelin, als Pionier in Sachen grüner Reifen, setzt mit seinem Energy Saver sogar noch eins oben drauf: Das Unternehmen kündigt eine Kraftstoffersparnis von 3% und eine Reduzierung der CO2-Emission von 4g/km an.

Reifen mit zu geringem Reifendruck führen zu einer erheblichen Erhöhung des Rollwiderstandes.  

Eine von Bridgestone durchgeführte Studie zeigt, dass zwei Drittel der Fahrzeuge in Europa mit zu geringem Reifendruck unterwegs sind. Diese Fehlanwendung hat zur Folge, dass schätzungsweise 2 Milliarden Liter Kraftstoff unnötig verbraucht werden und 4,8 Millionen Tonnen CO2 zusätzlich ausgestoßen werden.