Sport- und High-Performance-Reifen, Reifen und Konkurrenz - Reifen für die Rennstrecke
Center

Reifen für die Rennstrecke

Sport am 11.08.11 von Tobias T.

Sportreifen, Semi-Slicks oder Slicks? Vorzüge und Nachteile der verschiedenen, für das Fahren auf einer Rennstrecke geeigneten Reifentypen. Mit einer Auswahl an marktführenden Referenzreifen.

Auf der Rennstrecke fahren Bild-Credit © : Michelin

Sportfahrer-Events, auch Track Days genannt, erfreuen sich einer nie dagewesenen Beliebtheit in Europa. Angebote für Fahrtrainings, Wochenend-Rennfahren und Amateurrennen schießen aus dem Boden, um der großen Nachfrage gerecht zu werden.
Vom Besitzer eines Luxus-Sportwagen bis hin zum Personalisierungsfreak, der sein Rennauto für das Rennen selbst zusammenbastelt, sind die Speed-Liebhaber auf der Suche nach starken Emotionen, die sie in einem geeigneten und sicheren Rahmen erleben können.
 
Man kann es zwar auch mit normalen Serienfahrzeugen tun, aber das Fahren auf der Rennstrecke erfordert ein besonderes Augenmerk auf bestimmte Fahrzeugteile, wie zum Beispiel die Reifen und die Bremsen, die dabei stark strapaziert werden. Was die Reifen angeht, so kommen beim Freizeit-Rennsport drei Reifentypen zum Einsatz: Sportliche Straßenreifen, Semi-Slicks und Slicks. Jeder hat sein eigenes Einsatzfeld, jeder hat Vor-und Nachteile.

Der sportliche StraßenreifenBild-Credit © : Lorand JF

Sportliche Straßenreifen:

Angenehm zu steuern, progressiv, effizient bei Regen: Der sportliche Straßenreifen ist ideal, um bei einem Track Day erste Erfahrungen zu sammeln. Man wird jedoch mit ihm schnell an seine Grenzen stoßen. Lesen Sie weiter > 


Ein Semi-Slick-ReifenBild-Credit © : Jean-Guillaume Thyere

Semi-Slick-Reifen:

 Der Semi-Slick-Reifen wird in verschiedenen Gummimischungen angeboten und ist für das Fahren auf der Rennstrecke geeignet, aber auch für den Straßenverkehr zugelassen. Nachteil : Mittelmäßige Leistungsfähigkeit auf nasser Fahrbahn. Lesen Sie weiter >

Ein Slick-ReifenBild-Credit © : Jean-Guillaume Thyere

Slick -Reifen:

Slicks sind Reifen, die ausschließlich  für Wettbewerbe auf der Rennstrecke entwickelt werden, um dort eine maximale Haftung zu sichern. Wie der Semi-Slick wird er in mehreren Gummikategorien angeboten. Lesen Sie weiter >