Sport- und High-Performance-Reifen, Reifen und Konkurrenz - F1 : Großer Preis von China: Die Anerkennung für Pirelli
Center

F1 : Großer Preis von China: Die Anerkennung für Pirelli

Sport am 04.05.11 von Tobias

Waren die Pirelli-Reifen seit Beginn der Testfahrten doch immer wieder von einigen Rennfahrern kritisiert worden, so konnte nach dem Großen Preis von China 2011 wohl keiner mehr an deren positiver Auswirkung auf den Grand Prix zweifeln. Die Formel 1 ist endlich wieder spannend!

Reifen Pirelli F1 Bild-Credit © : All Rights Reserved

Seit Beginn der Meisterschaft 2011 war die Polemik über die Pirelli-Reifen nicht abgerissen. Nach der positiven Bilanz des Rennens in Australien und der zwiespältigen Resonanz auf das Rennen in Malaysia, ausgelöst durch übermäßige Gummireste neben der Ideallinie , ist nun seit dem letzten Rennen jede Kritik vergessen.

Es war ein packendes Rennen, zum einen durch die verschiedenen Strategien (2 oder 3 Boxenstopps), zum anderen aber auch durch das Fahrverhalten und den Verschleiß der Reifen. So musste die Spitzenposition 8 mal abgegeben werden und am Schluss war es Hamilton, der vor Vettel siegte. Außerdem durfte man schier unglaubliche Rennverläufe miterleben, Webber arbeitete sich so zum Beispiel vom 18. bis zum 3. Platz nach vorne.

Alle Beobachter sind sich einig, dass die neuen Reifen für die Rennen ein Segen sind und bei Pirelli weiß man zwar, dass man in China gepunktet hat, man weiß aber auch dass es schwierig sein wird, dies bei den nächsten Grand Prix-Rennen noch zu toppen.

Der Große Preis der Türkei findet am 8. Mai statt.