Sport- und High-Performance-Reifen, Reifen und Konkurrenz - F1- Großer Preis von Brasilien: Pirelli mit neuen Reifenmischungen
Center

F1- Großer Preis von Brasilien: Pirelli mit neuen Reifenmischungen

Sport am 24.11.11 von Tobias T.

Beim letzten Grand Prix des Jahres 2011, werden die Fahrer einen Vorgeschmack auf die Gummimischungen bekommen, die Pirelli für die nächste Saison vorschlagen wird. Der Weltmeister 2011 ist zwar bekannt, wer aber wird der Vize-Champion werden? Die Antwort auf diese Frage ist noch offen und so könnte es in São Paulo sehr spannend werden!

Weiche Reifen Pirelli PZero Gelb

Am Sonntag wird also die Formel 1-Saison 2011 auf der legendären Rennstrecke Interlargos in São Paulo zu Ende gehen. Die Ergebnisse der neuen soften Reifengummimischung bei den Young Drivers Testfahrten in Abu Dhabi waren zufriedenstellend und so hat sich Pirelli dafür entschieden, diese bereits beim Großen Preis von Brasilien einzusetzen. Außerdem stehen den Fahrern harte Experimental-Reifen mit einer etwas weicheren Gummimischung als die der bisherigen harten Reifen zur Verfügung.

Die Pläne für 2012 stehen bereits. Bestärkt durch die gute Aufnahme seiner superweichen Reifen in Korea kündigt Paul Hembery, Motosportchef von Pirelli, bereits an, dass "die Reifen nächstes Jahr nicht so konservativ" sein werden. Will heißen: Die Reifen werden um einiges weicher sein, als die von diesem Jahr. Und das wiederum wird noch mehr Boxenstopps, Überholmanöver und Spannung für den Zuschauer zur Folge haben.

Spannend wird es auf jeden Fall am Sonntag. Der Weltmeister ist zwar bekannt, aber wer den zweiten Platz auf dem Siegertreppchen belegen wird, das ist noch völlig offen. Es gibt tatsächlich drei Anwärter auf diesen Posten: Jenson Button (McLaren), Fernando Alonso (Ferrari) und Mark Webber (Red Bull). Mit 10 Punkten Vorsprung zu Alonso und 22 Punkten zu Webber, hat Button die besten Voraussetzungen. Aber bei einem Grand Prix kann man vorher nie wissen, wie es tatsächlich ausgeht.

Vor allem weil Interlagos eine sehr anspruchsvolle Strecke ist. Hier wird gegen den Uhrzeigersinn gefahren, die Piste ist eng und wellig und hat große Höhenunterschiede… "Wir wissen, dass dies für uns ein schwieriges Wochenende wird", warnt Bruno Senna von Lotus Renault. "Die Hinterreifen werden stark beansprucht werden, vor allem durch die Bereiche mit hoher Traktion, die großen Höhenunterschiede, die hohen Asphalt-Temperaturen und den ziemlich rauen Belag."

Die letzte Unbekannte in diesem Rennen wird das wechselhafte Wetter sein. Im Moment sind spontane Regenfälle jederzeit möglich. Dieses Rennen bietet also alles für ein spannendes und lebhaftes Spektakel.

Video
>> Großer Preis von Brasilien: Steigen Sie ein und fahren Sie eine Runde auf der Strecke Interlagos mit der 3D-Track-Experience von Pirelli.