Sport- und High-Performance-Reifen, Reifen und Konkurrenz - Der Michelin Pilot Super Sport erhält die Zulassung für den Ferrari FF
Center

Der Michelin Pilot Super Sport erhält die Zulassung für den Ferrari FF

Sport am 29.03.11 von Tobias

Der Ferrari FF war eines der Fahrzeuge des Auto Salon Genf 2011 mit hohem Symbolcharakter, denn er ist sozusagen ein historischer Meilenstein in der Unternehmensgeschichte von Ferrari, ist er doch das erste Fahrzeug von Ferrari mit Allradantrieb. Seine Verbindung mit dem schnellsten Reifen der Welt ist daher nur konsequent.

Der Michelin Pilot Super Sport Reifen Bild-Credit © : All Rights Reserved

Der FF kommt als Shooting Break daher, ausgestattet mit 4 Sitzplätzen und einem V12-Motor, aus dem er seine 660 PS schöpft, und so hat er es auch nicht nötig, sich durch die Hintertür hereinzuschleichen, um sich seinen Platz unter den Supersportwagen zu sichern. Er ist sowohl für den extrem sportlichen Gebrauch, als auch für den Alltag konzipiert und benötigt daher höchst leistungsfähige Reifen, die diesen fahrtechnischen Spagat mittragen können. Mit der offiziellen Zulassung für den rassigen Italiener, hat der Pilot Super Sport von Michelin bewiesen, dass er den Anforderungen des Pflichtenhefts gerecht wird.

Der FF profitiert also von allen technologischen High-Lights des Michelin Pilot Super Sport, wie z.B. dem Gürtel aus Twaron-Fasern, der Dual-Compound-Lauffläche und der variablen Aufstandsfläche Contact Patch 2.0, Eigenschaften für jederzeit perfektes Handling dieses leistungsstarken Reifens.

Ferrari und Michelin arbeiten seit vielen Jahren zusammen in ihrem Bemühen,  Fahrzeugantrieb und Reifen optimal aufeinander abzustimmen. Das schönste Beispiel dafür ist der Ferrari 599 GTO.

 

Beim Ferrari FF sind vorne 245/35 ZR 20- Reifen und hinten 295/45 ZR 20 montiert.

 

Ferrari FF Auto Salon Genf 2011Bild-Credit © : Ferrari