Autosalons und Veranstaltungen der Automobilbranche - Renault Latitude: Erstes Kennenlernen auf dem Moskauer Autosalon
Center

Renault Latitude: Erstes Kennenlernen auf dem Moskauer Autosalon

Events am 27.09.10 von Tobias

Der Renault Latitude wurde auf dem Moskauer Autosalon vorgestellt. Da wir auch dort waren, hatten wir die Gelegenheit, diese Neuheit kennenzulernen und sie genauestens zu untersuchen.

Automesse in Moskau: Renault Latitude Bild-Credit © : rezulteo

Der Renault Latitude wurde auf der Basis des Samsung SM5 entwickelt und bei Samsung Motors in Südkorea gebaut. Bis zur baldigen Entwicklung eines hundertprozentigen französischen Modells, das mit den deutschen Marken der Oberliga ernsthaft konkurrieren kann, soll er vorläufig den ersten Platz in der Oberklasse Kategorie einnehmen.

Der Innenraum ist zwar qualitativ in Ordnung, er kann aber mit den besten Limousinen der Kategorie nicht mithalten. Dank einigen Anleihen bei dem Laguna werden sich die Renault-Liebhaber sofort zu Hause fühlen. Die verschiedenen Optionen hängen von der Ausstattungslinie ab: Es sind u. a. eine Dreizonen-Klimatisierung, das Navigationssystem Carminat TomTom, 8 Airbags, ein Audiosystem von Bose® mit 10 Lautsprechern, usw.

Bei den verfügbaren Motorisierungen hat Renault 2 Benziner in Moskau vorgestellt: Ein 140 PS starker 2-Liter-Motor und ein 177 PS starker 2,5-Liter-V6-Motor mit einem Automatikgetriebe.

Andere Motorisierungen wie z. B. ein 2-Liter-DCi-Motor, ein 3-Liter-V6-DCi mit 240 PS, ein 3,5-Liter-V6-Motor mit 240 PS und ein 2-Liter-Turbo-Benzinmotor mit einer wahrscheinlichen Leistung von 180 PS sind auch angekündigt. Für die Spurtreue sorgen die aus dem Laguna 3 abgeleitete Vorderachse und das Heck, dafür wurde eine neuartige Mehrlenkerhinterachse als Konstruktion gewählt.