Erfahren alles über die Reifenmarke Cooper über ihre Entstehung und ihre Geschichte.
Center
Cooper

Wissenswertes über Cooper

Heute positioniert sich das amerikanische Unternehmen Cooper Tire & Rubber Company weltweit auf Platz 9 der führenden Reifenhersteller.

Einige historische Eckdaten:

1926: Gründung des Unternehmens in den USA.

1997: Übernahme des englischen Reifenherstellers Avon aus England.

Das Unternehmen hat Niederlassungen in den USA, in Europa (Vereinigtes Königreich) und Asien (China), erzielt aber 69 % seines Umsatzes in Nordamerika.

2008 betrug der Umsatz ca. 2,9 Milliarden Dollar.

Die Reifenmarke Cooper stellt hauptsächlich PKW- und 4x4-Reifen, aber auch Kleintransporter-, Motorrad- und Rennreifen her.

Rennsportarten und Sportsponsoring

Auto-Rennsport:

Sponsor und offizieller Reifenausrüster der F3 in England.