Neue Reifen: Produkt Neuigkeiten der Hersteller - Rezulteo testet den ContiPremiumContact 5 auf einem Caterham R300
Center

Rezulteo testet den ContiPremiumContact 5 auf einem Caterham R300

Neue Reifen am 15.06.12 von Thomas Müller

Für den Test seines neuesten Premium Reifens hielt uns Continental eine kleine Überraschung bereit. Anstatt ihn auf eine piekfeine und normalerweise für einen solchen Reifen vorgesehene Limousine aufzuziehen, lies uns der Reifenhersteller seinen Reifen auf einem legendären Gefährt testen: Einem Caterham R300. Fazit des Tests: Der ContiPremiumContact 5 schlägt sich ehrenvoll.

Test des ContiPremiumContact 5 auf einem Caterham R300 Test des ContiPremiumContact 5 auf einem Caterham R300 - Bild-Credit © : Continental

Normalerweise läuft der Test eines Reifens  aus der Kategorie eines ContiPremiumContact nach einem fest geregelten Schema ab: Man befindet sich auf einer Rennstrecke, die sich in der Regel in Südeuropa befindet. Getestet wird mit top ausgestatteten Limousinen, vorzugsweise deutscher Herkunft, wie BMW, Audi und andere… Die Testziele und die Positionierung erfordern, dass die behandelten Themenfelder sich mit den Erwartungen der Nutzer der jeweiligen Zielfahrzeuge decken. Dieses Mal entschloss sich Continental dazu, die Journalisten mit einem Reifentest unter ganz anderen Bedingungen von der gewohnten Routine abzubringen.

Test des ContiPremiumContact 5 auf einem Caterham R300Bild-Credit © : Continental

Treffpunkt ist die Rennstrecke von Mortefontaine im französischen Departement Oise. Hier ist weit und breit kein BMW oder Audi in Sicht, sondern ein…Caterham R300. Die Quintessenz an Sportlichkeit eines Fahrzeuges: Dafür steht der Caterham. Oberste Prämisse ist hier die Leistung und so verfügt er über einen Ford Duratec 2,0l–Motor mit 175 PS und ein außergewöhnlich niedriges Gewicht von 535 kg. Dieses ausgezeichnete Leistungs/Gewichtsverhältnis wird von einem effektiven aber rustikalen Fahrgestell genutzt. Das Fahrzeug verfügt jedoch über keinerlei Fahrhilfen wie ABS, Bremskraftverstärker, Servolenkung oder gar ESP!

 

Ziel: Unverfälschter Test des ContiPremiumContact5

Unser Test läuft in mehreren Etappen ab. Wir beginnen damit, Situationen wie Notbremsungen, Ausweichmanöver, Slaloms…zu üben. Diese Fahrzeug/Reifen-Kombination ist mit nichts zu vergleichen, was wir vorher je erlebt haben.  Einzige Sicherheit: Es funktioniert perfekt - ein homogenes und schlüssiges Zusammenspiel von Auto und Reifen.

Test des ContiPremiumContact 5 auf einem Caterham R300Bild-Credit © : Continental

Dann geht es zur Testfahrt auf die Rennstrecke von Mortefontaine, die von vielen Automobilherstellern genutzt wird. Hier ist jede mögliche Fahrsituation zu finden: Höhenlagen, beschädigte Straßenbeläge, Schrägkurven etc…. Da die Strecke von Bäumen, Felsen, Betonbegrenzungen und Leisten gesäumt ist, darf man sich hier keine Fehler erlauben… Vor allem nicht mit einem Fahrzeug, wie einem Caterham, dessen passive Sicherheit gegen Null geht.

Einmal hinterm Steuer gesessen, lernt man den ContiPremiumContact zu schätzen, wenn er den Schwung der Mechanik an den Kurvenausgängen im Zaum hält. Ein unbestreitbares Argument, welches sich auf die Qualität des Gummis, aber auch die größeren Reifen (205/55 R17) stützt. Kurve für Kurve erhält man ein neutrales Fahrverhalten in Harmonie mit der Produktpositionierung des Reifens. Bringt man freilich das Fahrzeug etwas mehr an seine Grenzen, macht sich ein absolut entschuldbarer Mangel an Präzision bemerkbar.

Alles in allem hat der ContiPremiumContact 5 einen sehr positiven Eindruck bei uns hinterlassen, auch wenn wir es geschätzt hätten, ihn unter normalen Bedingungen testen zu können.

 

Lesen Sie weiter