Neue Reifen: Produkt Neuigkeiten der Hersteller - Pirelli Cinturato P1 : Zero Das Beste aus der Cinturato- und PZero -Technologie
Center

Pirelli Cinturato P1 : Zero Das Beste aus der Cinturato- und PZero -Technologie

Neue Reifen am 06.05.11 von Tobias

Asymmetrisches Profil, neue Silica-Mischung, Spannungskontrollsystem: Die Technologie des Cinturato P1 ist auf dem Höhepunkt des Know-Hows von Pirelli, sozusagen ein Best-Of aus der Green Performance –Serie Cinturato und dem sportlichen Segment der Pzero-Reifen.

Der neue Pirelli Cinturato Reifen Bild-Credit © : All Rights Reserved

Dem Cinturato P1 kommen alle Erfahrungen, die man bei der Entwicklung des Cinturato P6 und  P7 gewinnen konnte, zugute.


Die Lauffläche

Die von Pirelli entwickelte Lauffläche soll vor allem die Reifenaufstandsfläche ausgleichen und den Energieverbrauch senken, ohne dabei die Sicherheitsaspekte zu vernachlässigen. Sie verfügt über 3 Rillen, welche die Wasserableitung gewährleisten und dadurch das Aquaplaning-Risiko verringern sollen. Außerdem sollen sie den Grip beim Bremsen auf nasser Straße verbessern.
Die umlaufende Blockstruktur sorgt für erhöhte Laufruhe.

Neuer  Pirelli Cinturato ReifenBild-Credit © : Rezulteo

 

Reifenstruktur und Gummimischung

Jeder Pirelli-Reifen bedeutet auch Fahrspaß. Er soll dem Fahrer ein positives Gefühl von Reaktionsfähigkeit vermitteln. 
Damit diese gewährleistet wird, ist der Cinturato P1 mit einem Spannungskontrollsystem ausgestattet. Es handelt sich hierbei um eine textile Verstärkung zwischen der Lauffläche und dem Gürtelpolster, wodurch eine große Steifigkeit erreicht wird.
Die Qualität eines Reifens hängt sehr stark von der verwendeten Gummimischung ab. Beim Cinturato P1 wird eine neuartige Silica-Mischung verwendet, die einen Kompromiss zwischen Leistungsstärke und Energieeffizienz bieten soll.

Neuer aufgeschnittener Pirelli Cinturato Reifen Bild-Credit © : Rezulteo

Zudem wurde beim Cinturato P1 an der Verbesserung des Strömungswiderstandkoeffizienten gearbeitet, und zwar durch eine Optimierung der Flankenwinkel.