Neue Reifen: Produkt Neuigkeiten der Hersteller - Pirelli Cinturato P1 : Verführerisches Fahrverhalten auf der Straße
Center

Pirelli Cinturato P1 : Verführerisches Fahrverhalten auf der Straße

Neue Reifen am 06.05.11 von Tobias

Bei der Testfahrt mit dem Pirelli Cinturato P1 kamen wir in den Genuß seines Fahrkomforts und seiner bemerkenswerten Performance auf nasser Fahrbahn.

Der Pirelli Cinturato Reifn in Aktion Bild-Credit © : All Rights Reserved

Test auf der Straße

Im Süden von Italien, nahe Brindisi, ließ uns der italienische Reifenhersteller seinen P1 testen. Diese Region bietet die Eigenheit, dass es hier ein Netz an Nebenstraßen mit wunderbaren Kurven gibt.
Testfahrzeug ist eine Mercedes A-Klasse. Bereits in den ersten Kurven fährt der Reifen mit bemerkenswerter Präzision und absolut ansprechender Gleichmäßigkeit. Unsere Fahrweise ist den Gegebenheiten angepasst und der Reifen vermittelt einen deutlichen und angenehmen Fahrkomfort, vor allem auch in Sachen Geräuschentwicklung. Ob auf Pflastersteinen, beschädigter Fahrbahn oder auf neuem Asphalt: Der Reifen ist absolut geräuscharm, selbst wenn man ihm etwas mehr abfordert.

Der neue Pirelli Cinturato ReifenBild-Credit © : All Rights Reserved

 

Test auf nasser Piste

Um uns das hohe Leistungsniveau des Cinturato P1 zu demonstrieren, hatte Pirelli einen Slalom auf nasser Piste am Steuer eines Audi A1 TFSi mit 122 PS organisiert. Eine ausgesprochen sportliche Übung, bei der auch der Zeitfaktor eine Rolle spielte. Die Strecke war zwar kurz, aber umso technischer und sehr kurvenreich.
Der Reifen beweist sofort einen zufriedenstellenden Grip ohne jegliche Untersteuerung, wodurch ein ausgesprochen sicheres Fahrgefühl entsteht. Dem Reifen werden zudem Sportlichkeit und Reaktionsfähigkeit bescheinigt. Freilich, er ist kein Pzero-Reifen, aber seine Leistung ist doch überraschend für einen Reifen dieser Kategorie.

Neue Pirelli Cinturato Reifen im Test auf nasser FahrbahnBild-Credit © : All Rights Reserved


Test der Runflat-Variante
Der Cinturato P1 ist auch als Runflat-Reifen erhältlich und von BMW zugelassen. Pirelli hatte ein Gymkhana (Geschicklichkeitsrennen) mit einem Mini Cooper organisiert, bei dem im linken Vorderreifen keine Luft war. Mit dieser Demonstration wollte man beweisen, dass der Reifen selbst bei extremer Beanspruchung seine Steifigkeit behält. Auch dieses Mal wurde die Zeit gemessen, was logischerweise dazu führte, dass die Reifen besonders hart herangenommen wurden. Der Parcours aus wechselnden Rechts-und Linkskurven ermöglichte es, hintereinander  den Grip beim aufgeblasenen Reifen und beim Reifen ohne Luft zu testen.
Die Testergebnisse sind interessant und zeigen vor allem, dass der leere  Cinturato P1-Runflat-Reifen beherrschbar bleibt und dabei ein natürliches Fahrverhalten aufweist.
Trotz allem dürfte die Energiebilanz des Cinturato P1 als Runflat nicht ganz so gut sein, wie beim herkömmlichen Reifen, da ja die Vorzüge eines Runflat–Reifens im Grunde nicht mit der Zielsetzung eines reduzierten Rollwiderstandes vereinbar sind. Grund dafür sind vor allem die verstärkten Reifenflanken.

Pirelli CinturatoBild-Credit © : All Rights Reserved

Die Bedingungen, unter denen wir den Pirelli Cinturato P1 testen durften, hinterließen bei uns den Eindruck eines leistungsstarken und homogenen Reifens. Trotzdem wird nur ein wissenschaftlicher Test eine korrekte Situierung des Reifens im Kreise seiner Konkurrenten möglich machen. Wir lesen uns also hier noch einmal in ein paar Monaten und dann werden wir schauen, ob dieser neue Reifen wirklich das bietet, was er uns heute verspricht.