Neue Reifen: Produkt Neuigkeiten der Hersteller - Nokian Line und zLine SUV: Rezulteo macht den Test
Center

Nokian Line und zLine SUV: Rezulteo macht den Test

Neue Reifen am 09.10.14 von Thomas Müller

Schon immer gilt Nokian zu Recht als Spezialist für Winterreifen und nordische Reifen. Seit einigen Jahren versucht der finnische Reifenhändler nun auch mit seinen Sommerreifen ins Premiumsegment vorzurücken. Rezulteo bekam daher die Gelegenheit, die neuen Nokian Sommerreifen Line und zLine SUV zu testen.

Reifentest Nokian im Wald Rezulteo testete die Vielseitigkeit der Sommerreifen von Nokian in den Wäldern Finnlands. - Bild-Credit © : Nokian

Nokians Sommerreifenserie für 4x4 und SUV wird erweitert: 2015 wird der Reifenhersteller den Rotiiva ATRotiiva HTLine SUV und zLine SUV anbieten. Gerade die letzteren könnten sich in größerer Menge verkaufen, da der Line für kleine und mittelgroße SUVs und der zLine für die ganz großen SUVs ausgelegt ist.

 

Line SUV: Vielseitigkeit ist hier das Motto

Der Nokian Line SUV ist ein vielseitiger Reifen und für Autofahrer gedacht, die einen sicheren und widerstandsfähigen Reifen suchen. Er wurde für Fahrzeuge wie Toyota Rav 4 oder BMW X1 entwickelt und ist in Größen von 15 bis 18 Zoll erhältlich. Er ist sowohl im Stadtverkehr als auch auf unbefestigten Straßen einsetzbar.

Das Profil und die Karkasse des Line SUV wurden speziell entwickelt, auf die Optimierung des Rollwiderstandes wurde ein besonderes Augenmerk gelegt. Zu diesem Zweck wurden die Reifenwände mit Aramidfasern verstärkt, was außerdem die Haltbarkeit, die Fahrpräzision und damit auch die Reaktionsfähigkeit des Reifens verbessert.

Test Reifen SUV NokianBild-Credit © : Nokian

Das Laufflächendesign verbessert die Wasserausleitung (Aqua Groove Technologie) und den Ausstoß kleiner Steinchen. Die Gummimischung sorgt für gute Rollwiderstandswerte.

 

zLine SUV: Widerstandsfähig und leistungsstark

Der zLine ist die logische Weiterentwicklung des Line. Für große SUVs entwickelt und in 17 bis 22 Zoll verfügbar, liegt bei diesem Reifen der Fokus ganz deutlich auf Fahrspaß und Leistung.

Der zLine wurde auf Basis der technischen Lösungen für den Line konzipiert, jedoch wurden diese an die Anforderungen aus seinem Lastenheftes, das mehr Sportlichkeit verlangt, angepasst.

Auch beim zLine wurden also die  Seitenwände verstärkt, so dass der Reifen maximal gegen Stöße und Einschnitte, denen sich SUVs oftmals ausgesetzt sehen, geschützt ist. Das bei der Flankengestaltung des Line und des zLine verwendete Aramid, findet man  auch bei kugelsicheren Westen – hier ist also Widerstandsfähigkeit garantiert!

Profil Nokian LineBild-Credit © : Nokian
Des weiteren garantiert diese Technologie die Laufrichtungstreue und Fahrpräzision des zLine und ergänzt damit perfekt das sorgsam entwickelte Reifenprofil.

Der steife Schulterbereich, der mit den verstärkten Profilblöcken der Lauffläche verbunden ist, soll für guten Grip in jeder Fahrsituation sorgen, ohne dass dabei, vor allem bei Nässe, die Sicherheit beeinträchtigt wird.

Der zLine verfügt dank der speziell entwickelten Gummimischung über gute Laufleistungs- und Energieeffizienzwerte.

 

Testfahrt auf finnischen Straßen

Wir wurden von Nokian in die Nähe von Helsinki eingeladen, um dort genau diese zwei neuen Reifen selbst testen zu können.

Einmal ist keinmal und so beginnen wir mit dem Test des sportlicheren Reifens, dem zLine. Die Testfahrt beginnt mit einigen Runden auf einer kurvenreichen und hügeligen Teststrecke, auf der wir immer wieder Ausweichmanöver auf haftungsarmen Streckenabschnitten zu bewältigen haben. Hier zeigt sich der Reifen sehr präzise und meistert diese schwierigen Situationen insgesamt gut. Bei engen Kurven und den Höhenunterschieden zeigt der Reifen seinen Grip und eine gute Reaktionsfähigkeit, allerdings scheinen uns die Abrollgeräusche bei sehr sportlicher Fahrweise doch recht laut.

Reifentest Nokian auf TeststreckeBild-Credit © : Nokian

Mal auf der Autobahn, mal auf Nebenstrecken oder auch auf unbefestigten Wegen durch die finnischen Wälder, mit diesem Test soll die Vielseitigkeit des Line unter Beweis gestellt werden. Der Reifen hinterlässt einen insgesamt guten Eindruck, die Teststrecke ist jedoch zu kurz, um tatsächlich bewerten zu können, wie der Reifen sich unter starker Beanspruchung verhalten würde.

Nokian Test im WaldBild-Credit © : Nokian

Alles in allem bestätigt Nokian ein weiteres Mal sein eindeutiges Ziel, die Hierarchie der Premium-Reifenhersteller durchzurütteln. Schon jetzt ist klar, dass der finnische Reifenhersteller in Technologien investiert, dank derer er Reifen mit hoher Qualität anbieten kann. Warten wir die ersten Testergebnisse ab, es wird sich zeigen, ob diese Reifen halten, was sie versprechen.