Neue Reifen: Produkt Neuigkeiten der Hersteller - Apollo Aspire 4 G : Die Technologie
Center

Apollo Aspire 4 G : Die Technologie

Neue Reifen vom 28.05.12

Mit seinem aggressiven asymmetrischen Profil demonstriert der Aspire 4G eindeutig seinen sportlichen Charakter. Um dem Reifen höchste Leistungsfähigkeit zu gewähren, haben die Ingenieure von Apollo eingehend an der Gummimischung, der Lauffläche und der Steifigkeit des Reifens gearbeitet.

Apollo Aspire 4G-Reifen Bild-Credit © : All rights reserved

Die Lauffläche
Mit seinen massiven Außenschultern und einer geraden Mittelrille bietet der Apollo Aspire 4 G gutes Handling auf trockener Fahrbahn. Breite Rillen begünstigen den Grip auf nasser Fahrbahn und reduzieren vor allem das Aquaplaningrisiko. Apollo kündigt ausgezeichnete Bremsleistungen auf trockener wie auf nasser Fahrbahn an. Diese Aussagen müssen jedoch noch von unabhängigen Tests bestätigt werden. Die Note "Gut", die der Apollo Amazer 3  kürzlich in einem Test durch den ADAC erhalten hat, lässt aber auch für den Aspire 4G hoffen.

Bild: Lauffläche Bild-Credit © : All rights reserved

Die Steifigkeit
Die Lauffläche wurde hinsichtlich ihrer Steifigkeit optimiert, um ein präziseres Fahrverhalten und eine bessere Reaktionsfähigkeit bei Richtungswechseln zu erreichen. Ziel ist, dass weder Fahrspaß noch Sicherheit zu kurz kommen. Diese Steifigkeit und die Laufflächenaufteilung sichern eine gute Lastverteilung und somit eine gleichmäßige Abnutzung sowie eine recht moderate Geräuschentwicklung.

Gummimischung
Für eine maximale Leistungsfähigkeit wurde für den Aspire 4G eine Gummimischung auf der Basis von Styrol-Butadien und Vinyl (SBS) mit einem hohem Silica-Anteil entwickelt. Diese Mischung verbessert den Grip auf trockener wie auf nasser Fahrbahn und gleichzeitig das Handling.

Lesen Sie auch: