Internationale Automesse 2010 - Hintergrundinformationen über die Starmodelle auf dem Mondial de l'Automobile Paris 2010: Der Porsche 911 Speedster
Center

Hintergrundinformationen über die Starmodelle auf dem Mondial de l'Automobile Paris 2010: Der Porsche 911 Speedster

Internationale Automesse 2010 am 05.10.10 von Tobias

Mondial de l'Automobile Paris 2010, Hochleistungsreifen, Reifen Pilot Sport 3 In Paris war einer der am ungeduldigsten erwarteten Starmodelle, eine n-te Variante vom Porsche 911 als Revival-Projekt in der unheimlich wirkungsvollen Exterieurfarbe „Purblau“. So wie das Wahnsinnsmodell GT2 RS wird der Speedster auch mit Michelin-Produkten bereift!

Bei Porsche spaßt man nicht mit der Effizienz und mit der puren Leistung, und auch wenn sich der Speedster durch eine Linienführung im Retrolook auszeichnet, bleibt er dennoch eine echte Bombe mit sehr zeitgemäßen Leistungen. Die Reifen, Michelin Pilot Sport 3 auf Fuchsfelgen montiert, sind das beste Beispiel dafür. Das angepeilte, hohe Effizienzniveau wird durch Reifen in der Dimension 235/35 ZR19 87Y an der Vorderachse und 305/30 ZR19 102Y XL an der Hinterachse unterstrichen. Dieser Reifen, in das ein großes technisches Know-how eingeflossen ist, bleibt ein absolutes Muss, ideal zum sportlichen Fahren.  Er eignet sich auch perfekt für Sonntagsspritztouren auf der Rennstrecke.

Und mit einem Hubraum von 3.800 cm³, mit seinem 408 PS starken zeitlosen Sechszylinder-Boxermotor und mit einem Drehmoment von 420 Nm ist dieser 911 wirklich eindrucksvoll dafür geeignet. Mit dieser Power kann er in 4,4 Sekunden von null auf 100 km/h sprinten.