Von Reifenhersteller organisierte Veranstaltungen - Pirelli entwickelt leise Reifen für Audi
Center

Pirelli entwickelt leise Reifen für Audi

Hersteller am 26.07.13 von Thomas Müller

Mit diesen Spezialreifen, welche die Lärmbelästigung im Fahrgastraum um die Hälfte reduzieren, reagiert Pirelli auf die Anforderungen des Automobilmarktes. Im Moment bietet der Reifenhersteller seine neue Technologie jedoch nur für einige Modelle des Oberklassesegments von Audi an.

Audi RS6 Avant mit Pirelli Noise Cancelling System - Reifen Audi RS6 Avant mit den "leisen" Pirelli Noise Cancelling System - Reifen - Bild-Credit © : Audi

Eine Reduzierung der Abrollgeräusche im Fahrgastraum, aber auch außerhalb des Fahrzeuges, wird von der Automobilbranche gefordert. Außerdem entspricht sie den europäischen Vorschriften zur Senkung der Lärmbelästigung. Die Reduzierung der externen Abrollgeräusche ist zudem eines der Kriterien des EU-Reifenlabels.

All dies hat Pirelli veranlasst, im Rahmen einer Partnerschaft mit Audi, "leise" Reifen zu entwickeln. Der mailändische Reifenhersteller entwickelte eine spezielle Technologie, das sogenannte Pirelli Noise Cancelling System, das eine Reduzierung der Fahrgeräusche im Fahrgastraum ermöglicht. Bei dieser Technologie absorbiert ein, im Reifeninneren montierter Polyurethanschwamm, die durch die Reifenstruktur entstehenden Vibrationen der Luft und vermindert damit die Resonanzgeräusche.

Isolierender Polyurethanschwamm Pirelli Noise Cancelling SystemBild-Credit © : Pirelli
Laut Pirelli reduziert dieses System die Fahrzeug-Innenraumgeräusche, je nach Geschwindigkeit um 2 bis 3 Dezibel, im Schnitt also um rund 50%.  

Aktuell bietet Pirelli  nur 2 Dimensionen für 2 Oberklassefahrzeuge von Audi an:

>> 275/30ZR21 (98Y)XL PZero für den Audi RS7
>> 285/30ZR21 (100Y)XL PZero für den Audi RS6

Die "leisen" Reifen verfügen über die Markierung PNCS (Pirelli Noise Cancelling System) auf der Seitenwand.