Von Reifenhersteller organisierte Veranstaltungen - Michelin, Trumpfkarte des neuen Peugeot 308?
Center

Michelin, Trumpfkarte des neuen Peugeot 308?

Hersteller am 06.11.13 von Thomas Müller

Der neue Peugeot 308 ist für Peugeot und den PSA-Konzern von höchster Bedeutung. Es war daher wichtig, dass seine Reifen den gewinnorientierten Zielen gerecht werden, da der französische Automobilhersteller sich immer noch in einer schwierigen wirtschaftlichen Situation befindet.

Peugeot 308 ausgerüstet mit Michelin Reifen Michelin liefert als Erstausrüstungsreifen für den neuen Peugeot 308 den Energy Saver+ und den Pilot Sport 3 - Bild-Credit © : Michelin

Der PSA-Konzern bemüht sich nach wie vor, als Automobilhersteller wieder profitabel zu werden. Den Ausgang aus der Krise sucht man über einen umfassenden Produktplan und Neuheiten, die für Peugeot sehr wichtig sind. Nach dem 208 und dem 2008 wurde nun kürzlich der neue Peugeot 308 der Öffentlichkeit vorgestellt, mit dem man auf dem europäischen Markt in die direkte Konkurrenz zum VW Golf treten möchte.

Partnerschaft zwischen Peugeot 308 und MichelinBild-Credit © : Michelin
Um ein solch ambitioniertes Ziel erreichen zu können, war, besonders auch hinsichtlich des Reifen-Konzepts, eine strikte Fokussierung notwendig.  Peugeot und Michelin arbeiteten daher Hand in Hand, um die Bereifung, unabhängig von Motortyp oder Leistungsniveau der Fahrzeuge, zu optimieren.

Um allen Versionen des neuen Peugeot 308 gerecht zu werden, stützt sich Michelin auf zwei unterschiedliche Reifentypen und vier Radgrößen.  15-und 16-Zoll-Räder bekommen den Michelin Energy Saver + aufgezogen. Für die dynamischsten Varianten des 308, die über 17-und 18-Zoll-Rädern verfügen, ist der Michelin Pilot Sport 3 der richtige Reifen.

Peugeot 308Bild-Credit © : Michelin
Im Vergleich zur letzten Version des Peugeot 308 und seinen Energy Saver-Reifen, kündigt Michelin für den neuen Energy Saver+ einen 3 Meter kürzeren Bremsweg auf nasser Fahrbahn und 3% weniger Kraftstoffverbrauch an.

Noch ist unklar, welchen Reifen der zukünftige 308 R fahren wird. Sollte sich Peugeot dazu entscheiden, ihn auf den Markt zu bringen, wäre er die sportliche Premium-Variante der 308-Serie. Er wurde auf der IAA Frankfurt als Concept Car vorgestellt und verfügt mit seinen 270 PS über 5 PS mehr als der Renault Megane RS.