Von Reifenhersteller organisierte Veranstaltungen - ContiWinterContact TS 830 P: Test auf der Rennstrecke von Alpe d’Huez
Center

ContiWinterContact TS 830 P: Test auf der Rennstrecke von Alpe d’Huez

Hersteller am 20.01.12 von Tobias T.

Mit oder ohne ESP auf Schnee? Contintental lud rezulteo zu einer Testfahrt auf der Rennstrecke Trophée Andros in Alpe d’Huez ein. Unser Testfahrer durfte am Steuer eines Renault Clio 3RS und eines Subaru Impreza, den Nutzen eines Sicherheitssystems beim Fahren im Winter testen. Beide Fahrzeuge waren mit dem sportlichen Winterreifen ContiWinterContact TS 830 P ausgestattet. Schauen Sie sich hierzu das Bildmaterial unserer Testfahrten an.

Clio 3 RS auf Schnee Bild-Credit © : All Rights Reserved

Der Kontext. Continental ist allseits anerkannt für seine Winterreifen und wollte auf der Rennstrecke beweisen, dass sein Reifen ContiWinterContact TS 830 P die Wirkung von Sicherheitssystemen wie dem ESP (Fahrdynamikregelung) oder der ASR (Antriebsschlupfregelung) verbessert.

Der Streckenverlauf. Zu diesem Zweck wurde die Rennstrecke Trophée Andros in Alpe d’Huez in zwei Abschnitte aufgeteilt. So konnten wir das Slalomfahren, Haarnadelkurven und scharfe Bremsmanöver austesten und auch mit den unterschiedlichen, sich abwechselnden Streckenoberflächen spielen: Neuschnee, Pressschnee und Eis.

Die Testfahrzeuge. Um seinen Reifen auch angemessen zu fordern, hatte Continental den Renault Clio 3 RS - ein kleines Energiebündel mit 201 PS auf Reifen der Größe 205 45 R17 88 V - sowie den Subaru Impreza XV 2,0D - ein Allrad-Fahrzeug mit 150 PS auf Reifen mit den Dimensionen 205 50R17 93V - ausgesucht.

Der Test. Zehn Runden wurden absolviert, jeweils mit und ohne Sicherheitssystem.

> Test des ContiWinterContact TS 830 P mit Sicherheitssystem


Pneus hiver avec aides électroniques par rezulteo-pneu

Die Beweglichkeit ist mehr als anständig: Es macht richtig Spaß und trotzdem fühlt man sich auch sicher. Ob beim Beschleunigen, Bremsen oder in der Kurve, das Fahrverhalten des Fahrzeugs bleibt sicher und präzise. Nach ein paar Runden hatten wir das Gefühl, ein Fahrzeug ohne Sicherheitssystem zu fahren, so flüssig und natürlich war sein Fahrverhalten.

> Test des ContiWinterContact TS 830 P ohne Sicherheitssystem


Pneus hiver sans aides électroniques par rezulteo-pneu

Schaltet man das Sicherheitssystem aus, so ist der Unterschied deutlich spürbar. Das Fahrzeug scheint schwerfälliger und erzeugt ein höheres Trägheitsmoment. Es untersteuert beim Beschleunigen und rutscht beim Bremsen geradeaus weiter. Beim Slalomfahren ist es erheblich langsamer, nach einer Schlitterpartie wird das Fahrzeug sogar abgewürgt.

rezulteo rät:

Wenn ein Sicherheitssystem mit leistungsfähigen Reifen kombiniert wird, so muss es bei Schnee auch nicht ausgeschaltet werden. Die Kombination "Winterreifen + ESP" verhindert einen plötzlichen Grip-Verlust und sorgt für gutes Vorankommen mit maximaler Sicherheit.

Aber Achtung: Verlassen Sie sich nicht zu sehr auf die Elektronik! Physikalische Gesetze kann sie nicht außer Kraft setzen. Wenn Sie auf Schnee fahren, sollten Sie Ihre Fahrweise immer an Ihr Fahrzeug und Ihr eigenes Können anpassen.