Von Reifenhersteller organisierte Veranstaltungen - Bridgestone revolutioniert den Runflatreifen
Center

Bridgestone revolutioniert den Runflatreifen

Hersteller am 10.12.14 von Tobias T.

Das Thema Runflat spaltet die Meinungen. Zwar bietet diese Technologie echte Vorteile bei einer Reifenpanne, es gibt aber auch Nutzungseinschränkungen, die manch einen Reifenkäufer zögern lassen. Bridgestone kündigt nun die baldige Einführung eines Reifens mit Notlaufeigenschaften an, dessen Eigenschaften quasi denen eines klassischen Pkw-Reifens entsprechen sollen.

Bridgestone runflat reifen Bridgestone arbeitet an einem Runflatreifen, der die Vorzüge eines klassischen Pkw-Reifens bieten soll. - Bild-Credit © : Bridgestone

Untersuchungen von Reifenherstellern haben ergeben, dass der europäische Autofahrer durchschnittlich alle 75.000 km eine Reifenpanne hat. In anderen Ländern mit schlechteren Straßenverhältnissen, ist das Pannenrisiko noch um einiges höher. Das eine sind die Zahlen, das andere jedoch die Tatsache, dass ein Runflat im Falle einer Reifenpanne, speziell auf der Autobahn, in Punkto Sicherheit echte Vorteile bietet. Seine Nachteile: Er ist schwer, bietet weniger Fahrkomfort, ist nicht so dynamisch und oft einiges teurer als ein herkömmlicher Pkw-Reifen.

Bridgestone arbeitet aktuell an einem Runflat-Prototypen, der bestechende technologische Eigenschaften bietet und bald auf den Markt kommen wird. Diese neue Generation des Runflatreifens ist für alle ab November 2014 eingeführten Fahrzeuge, die über ein Reifendruckkontrollsystem (TPMS) verfügen, geeignet, egal ob sie mit oder ohne Runflat Reifen vom Band gehen. Da letzteres eigentlich ein wesentlicher Unterschied ist, weist diese Aussage darauf hin, dass der Aufbau des neuen Reifens nicht mehr so steif sein wird, wie bei den aktuellen Runflatreifen.

Der Entwicklungsschwerpunkt lag auf der Gummimischung, die dem niedrigen Reifendruck besser standhalten soll. In der Konsequenz  kommt man mit einer geringeren Flankenverstärkung aus. Erklärtes Ziel ist die Entwicklung eines Runflats mit Eigenschaften, die denen eines Pkw-Reifens so nahe wie möglich kommen.

Diese neue Runflat-Technologie wird ab 2017 vermarktet (voraussichtlicher Zeitpunkt für den Reifenwechsel der in 2015 verkauften Fahrzeuge).