EU-Reifenlabel - Keine Reifen mit AA-Label vor 2013
Center

Keine Reifen mit AA-Label vor 2013

Reifenlabel am 12.11.12 von Tobias T.

Im Moment brauchen Sie sich nicht die Mühe machen, ein AA-Label auf einem Reifen zu suchen, auch nicht bei den großen Reifenmarken. Der europäische Gesetzgeber hat die Messlatte sehr hoch gesetzt, vor allem beim Leistungskriterium Energieeffizienz. Die Reifenhersteller kündigen die ersten AA-gelabelten Reifen für 2013 an. In der Zwischenzeit sind auch die Noten B und C durchaus akzeptabel.

Keine Reifen mit AA-Label in 2012 Bild-Credit © : rezulteo

Die Anhebung des Leistungsniveaus der Reifen ist Teil der Ziele, die die Befürworter des EU-Reifenlabels verfolgen. Mit dieser Maßnahme versucht der europäische Gesetzgeber die Reifenhersteller dazu zu bringen, noch sicherere und umweltfreundlichere Reifen herzustellen. Daher wurde eine ambitionierte Bewertungsskala der Leistungskriterien erstellt.

 

Stand heute gibt es auf dem Markt lediglich eine Handvoll Reifen, die die Benotung AA für sich beanspruchen können. Bei den AA-gelabeleten Reifen, die während der letzten Monate von den großen Reifenherstellern vorgestellt worden waren, handelt es sich vorzugsweise um Prototypen. Dies gilt für Pirelli mit seinem Cinturato P7 Blue, für Bridgestone mit seinem EP001S oder auch für Goodyear mit dem EfficientGrip AA. Des weiteren hat Dunlop seinen Konzeptreifen BluResponse AA vorgesthelt und Michelin hat den Energy E-V speziel als Erstberreifung für den neuen Renault Zoe entwickelt.

Unsere Untersuchungen haben ergeben, dass lediglich 10% der aktuell auf dem Markt verfügbaren Reifen die Benotung A für ihr Nasshaftungsvermögen  (vorallem Sommerreifen) und weniger als 0,5% die Note A für ihre Energieeffizienz aufweisen. Bei der Energieeeffizienz dürften in Zukunft am meisten Fortschritte erzielt werden. In der Zwischenzeit sind Reifen mit der Benotung B und C schon sehr gut.

Alle großen Reifenhersteller verwenden schon einen großen Teil ihrer Forschungsgelder für die Reduzierung des Rollwiderstandes, einem Leistungskriterium, das den Kraftstoffverbrauch direkt beeinflusst. Bleibt ihnen die Aufgabe, das Gleichgewicht der Leistungskriterien dieser grünen Reifen zu stabilisieren, damit die verbesserte Energieeffizienz nicht zu Lasten der anderen Kriterien geht. 

Der Wettlauf um das AA-Label ist also eröffnet!