Der Reifenratgeber für eine gute Reifenpflege - Reifenmontage: Diese Regeln sollten Sie kennen!
Center

Reifenmontage: Diese Regeln sollten Sie kennen!

Reifenpflege Tobias T.

Versuchen Sie lieber nicht, Ihre Reifen selbst zu montieren. Vertrauen Sie diese Arbeit einem Spezialisten oder Ihrem Autohändler an. Diese werden bei der Montage auch gleich die Reifen durchwechseln, sie auswuchten und die Geometrie der Räder überprüfen.

Professionnelle Reifenmontage Professionnelle Reifenmontage - Bild-Credit © : All Rights Reserved

Reifen auf Felgen montieren ist schwieriger, als es aussieht. Diese Aufgabe sollten Sie einem Fachmann überlassen, der sich mit der Reifenmontage auskennt und das geeignete Werkzeug zur Hand hat. Er wird vor allem auf folgende Punkte achten:

Einhaltung der Herstellerempfehlungen: Struktur, Reifendimensionen (Breite, Höhe, Durchmesser), Geschwindigkeitsindex, Lastindex.

Begutachtung des äußeren und inneren Zustands der Reifen, um eventuelle Unregelmäßigkeiten festzustellen.

Einhaltung der verschiedenen Montageschritte: Demontage, Auswuchten und Aufpumpen der Reifen, Ventilwechsel. Dabei wird auch auf die Einhaltung der Montageanweisungen geachtet (Laufrichtung oder Montagerichtung).

Beachtung von Besonderheiten der verschiedenen Reifen: Reifen mit kurzen Flanken, Runflat-Reifen, selbstheilende Reifen…

Regeln für die Reifenmontage

Wenn Sie Reifen montieren möchten, müssen Sie einige Grundregeln beachten.

Wenn Sie nur einen Reifen wechseln:

  • muss der neue Reifen dasselbe Profil (unidirektional, asymmetrisch etc.), dieselbe Reifengröße und denselben Last- und Geschwindigkeitsindex haben, wie der ersetzte Reifen.
  • muss der Abnutzungsunterschied zum anderen Reifen derselben Achse weniger als 5 mm betragen.

Wenn Sie zwei Reifen wechseln:

  • ziehen Sie Ihre neuen Reifen auf der Hinterachse auf. Auch wenn sich im Allgemeinen die Vorderreifen schneller abnutzen als die Hinterreifen, so haben doch zahlreiche Tests ergeben, dass die Vorderachse leichter zu kontrollieren ist als die Hinterachse.

Wenn Sie die neuen Reifen auf die Hinterachse aufziehen, so erhalten Sie:

  • ein besseres Fahrverhalten in Kurven und auf nassen Straßen und
  • mehr Sicherheit.


Zurück zum Hauptartikel:
>> Reifen Guide: Leitfaden zu Reifenpflege und -instandhaltung

rezulteo rät:

Lassen Sie das Ventil bei jedem Reifenwechsel ersetzen. Dies gewährleistet vor allem die Dichtigkeit der Reifen, die im Laufe der Zeit durch die Einwirkung der Zentrifugalkraft nachlässt.