Der Reifenratgeber für einen sinnvollen Reifenkauf - Runflat oder nicht?
Center

Runflat oder nicht?

Die richtigen Reifen kaufen Tobias

Das Thema Runflat-Reifen erhitzt die Gemüter wie kaum ein anderes. Für die einen sind sie ein technologisches Wunder, das bei einer Reifenpanne eine enorme Erleichterung darstellt und Unfälle verhindert. Für die anderen sind es Reifen, die weniger Komfort bieten und vor allem einiges teurer sind, als herkömmliche Reifen. Wir haben zwei Experten von Rezulteo dazu befragt, die Ihnen nun hier ihre Sicht der Dinge darlegen:

Runflat Reifen

Runflat Definition:

Runflat bedeutet wörtlich übersetzt "Plattlauf" und ist ein Folgeschaden, der durch den Verlust an Druckluft im Reifen hervorgerufen wird. Runflat ist gleichzeitig auch die Bezeichnung für eine Technologie, die bei einer Panne den Reifen befähigt, diesen Druckluftverlust auszugleichen und das Fahrzeug noch ca. 80 km bei einer Geschwindigkeit von 80 km/h weiterfahren lässt.

Rezulteo: Oft wird uns der Runflat-Reifen als eine Wunderlösung angepriesen. Eine äußerst praktische, da man ohne Ersatzreifen weiterfahren kann, wenn ein plötzlicher Druckluftverlust auftritt. Teilen Sie diese Ansicht?

 

Michelin Pax SystèmeBild-Credit © : rezulteo

MarcoCandelo: Eigentlich handelt es sich beim "Runflat" um zweiverschiedene Technologien. Die erste besteht darin, den Reifen mit einem Stützring auszustatten, der es dem Reifen bei Druckluftverlust ermöglicht, durch diesen Stützring auf der Lauffläche weiterzufahren. (z.B.: Pax System von Michelin, Conti Supporting Ring von Continental, etc.…) Diese Technologie wird hauptsächlich bei gepanzerten Fahrzeugen eingesetzt. Bei der zweiten Technologie werden die Seitenwände der Reifen innen verstärkt, um so ein Einknicken des Reifens bei Druckluftverlust zu verhindern. Beide Varianten haben natürlich ihre Vor-und Nachteile. Der Hauptnachteil der Lösung mit dem Stützring ist, dass man zur Montage der Reifen ein Spezialwerkzeug benötigt. Spricht man also von "Runflat"-Reifen, so heißt das für den Reifenspezialisten, dass er diese speziellen Reifen mit einem dafür geeigneten Montagewerkzeug anbieten muss. Diese Stützring-Technologie bedeutet aber auch den Erhalt der vollen Leistungsfähigkeit des Reifens. Die zweite Variante mit den "verstärkten Seitenwänden" kann zwar auf alle gängigen Standardfelgen aufgezogen werden, weißt aber einen spürbaren Komfortverlust und einen erhöhten Rollwiderstand auf.

Christophe Bernadet: Sie haben ja die Vorzüge des Runflat-Reifens bereits bestens zusammengefasst. Die Runflat-Reifen sind eine Reifeninnovation, welche Effizienz und leichte Handhabung in sich vereint. Von der dadurch gewonnenen Sicherheit profitieren nicht nur die Fahrzeuginsassen selbst, sondern auch andere Personen, die sich im Umfeld des Fahrzeuges befinden. Für sie besteht nämlich keine Gefahr, von dem Pannenfahrzeug in irgendeiner Form angefahren zu werden. Dadurch dass ein spontaner kompletter Luftverlust, der den Reifen explodieren lassen würde, verhindert wird, ist es möglich, bei mäßiger Geschwindigkeit noch einige Kilometer weiter zu fahren und für die Reparatur des Reifens zu sorgen.

Goodyear RunOnFlatBild-Credit © : rezulteo

Rezulteo: Die Runflat-Technologie ist bisher nur für ein paar Fahrzeugmodelle möglich. Besteht die Aussicht und ist es überhaupt wünschenswert, dass Runflat für alle Autotypen verfügbar wird?

Marco Candelo: Ob Runflat angeboten wird oder nicht, hängt alleine vom Autohersteller ab. BMW hat als erster Runflat für alle seine Fahrzeuge eingeführt. Die anderen Hersteller tun dies nur für ein paar ihrer Modelle. Aktuell ist sie aber selbst bei BMW wieder rückläufig, da die Leistungsfähigkeit dieser Reifen doch deutlich hinter der der Standardreifen liegt.

Christophe Bernadet: Jede Innovation, die einen solchen Zugewinn an Sicherheit mit sich bringt, ist für alle Autofahrer absolut lohnenswert. Reifen werden nur allzu oft als reines Accessoire angesehen, obwohl sie im Gegenteil eine absolut tragende und wichtige Rolle spielen.

Rezulteo: Wann würden Sie zu einer Runflat-Ausrüstung raten?

Marco Candelo: Immer wenn es um Sicherheit geht. Gepanzerte Fahrzeuge werden z.B. automatisch mit Runflat-Reifen ausgerüstet. Bei Serienfahrzeugen hängt die Entscheidung vom Hersteller ab. Wird Runflat als Option beim Kauf eines Autos angeboten, so raten wir Fahrern dazu, die oft auf schlechten Straßen fahren müssen, auf denen ein Reifenwechsel unmöglich ist oder Gefahr für den Fahrer besteht.

Christophe Bernadet: Es ist offensichtlich, dass diese Reifen auf schlechten Straßen ein absoluter Gewinn sind, aber auch in weniger ländlichen Gegenden und im Stadtverkehr sind sie durchaus ratsam. Nie mehr Reifen im Regen oder bei Nacht wechseln, keine verpassten Termine mehr…die Vorteile liegen auf der Hand.

RFT System von Bridgestone Bild-Credit © : Bridgestone

Rezulteo: Trotzdem sind Runflat-Reifen teurer, weniger leistungsfähig und haben einen schlechteren Rollwiderstandswert. Alle Welt versucht Energie einzusparen und die Umwelt zu schonen, da ist dies doch ein regelrechter Anachronismus oder wie sehen Sie das?

Marco Candelo: Runflat-Reifen sind deshalb noch nicht so weit verbreitet, weil sie nicht so leistungsfähig wie die Standardreifen sind. Dazu kommt, dass das Ziel der Hersteller im Moment eindeutig in der Optimierung aller Leistungskriterien liegt. Nun ist es aber so, dass die Runflat-Technologie selbst ja schon eine Leistungsverbesserung darstellt, deren Nutzen bewiesen ist und die daher in ihrer Gewichtung durchaus nach vorne rücken könnte.

Christophe Bernadet: 4x4-Sportwagen, wie z.B. der Porsche Cayenne oder der BMW X5, sind immer mehr im Kommen und das, obwohl sie die reinsten Energiefresser und einiges teurer sind, als die meisten anderen Fahrzeuge. Und doch stellen sie keinen Anachronismus dar. Es ist nämlich immer alles eine Frage der Bedürfnisse des Nutzers. Ich denke, jeder Autofahrer legt Wert auf Sicherheit. Diese Reifen haben sicherlich eine schlechtere Energiebilanz, aber sie bieten ein höheres Maß an Sicherheit. Selbst wenn sie 20 bis 30% teurer sind, so ist der Faktor Sicherheitsgewinn im Vergleich zu den Kosten für den sicherheitsbewussten Fahrer dennoch ein interessanter Gesichtspunkt.