Der Reifenratgeber für einen sinnvollen Reifenkauf - Reifen? Marken? Preise?
Center

Reifen? Marken? Preise?

Die richtigen Reifen kaufen Tobias

Die Reifenauswahl hat häufig etwas von einem zermürbenden „Kopfzerbrechen“ an sich. Wie kann man sich in einem dschungelartigen Angebot mit hunderten von Reifenmarken zurechtfinden? Was für einen Preis kann man dafür ausgeben? Wie kann man das Preis-Leistungsverhältnis beurteilen? Kurz und gut: Alle diese Fragen müssen beantwortet werden, ehe man seine Kredit- oder seine EC-Karte zückt.

Reifenwahl Wählen Sie den für Sie passenden Reifen - Bild-Credit © : Rezulteo

Bei Reifen wird meist zwischen drei Kategorien unterschieden: Top-Marken, Mittelpreis-Marken (es handelt sich dabei häufig um Zweitlinien der Top-Marken) und die restlichen Marken. Jede dieser Marken entspricht genau festgelegten Kriterien, bietet unterschiedliche Leistungen. Der Preisunterschied kann manchmal das Dreifache betragen.

Top-Marken: Es handelt sich um die Marken der großen Reifenhersteller – Bridgestone, Continental, Dunlop, Goodyear, Michelin und Pirelli. Die Leistungen dieser Reifen in punkto Sicherheit, Haftung, Umweltschutz und Lebensdauer sind deutlich besser als die restlichen Marken. Die Hersteller solcher Reifen investieren außerdem viel in Forschung und Entwicklung. Sie verfügen auch über Technologiezentren, in denen sie ihre Produkte entwickeln und deren Qualität kontrollieren. Bei diesen Produkten ist auch immer ein Kundendienst oder eine Betreuung dabei.

Solche Reifen werden in größeren Mengen hergestellt. Sie werden in zahlreichen Serien und Dimensionen global und breit vertrieben. Neuwagen werden generell mit solchen Reifen als Erstausrüstung ausgestattet.

Mittelpreis-Marken: Diese Marken sind weniger leistungsfähig im Vergleich zu Top-Marken. Und obwohl sie meist zu diesen großen Marken gehören, profitieren sie nicht von vergleichbaren Investitionen. In gewissen Bereichen (Sicherheit, Komfort, 4x4, Sport, usw.) können sie zwar effizient sein. Sie bieten aber selten eine globale Leistung in Bezug auf Sicherheit, Haftung, Umweltschutz und Lebensdauer. Sie werden nicht so breit vertrieben. Sie sind meist billiger, aber auch insgesamt weniger leistungsfähig. In der Regel werden Fahrzeuge nicht mit solchen Reifen als Erstausrüstung ausgestattet.

Sonstige Marken: Es sind Marken aus den sogenannten „Schwellenländern“. Ihre Leistungen sind deutlich schlechter, der Vertrieb sehr wenig ausgebaut, der Einkaufpreis relativ niedrig. Auch wenn ihre Preise konkurrenzlos sind, bleibt der globale Leistungskompromiss schlecht. In anderen Worten ist ihr Einkaufspreis geringer, das Dauerhaftigkeit-Sicherheit-Preis-Leistungsverhältnis bleibt aber fragwürdig und der Kundendienst mittelmäßig.

Egal ob Sie an „Ihrer“ Marke hängen oder ob Sie sich nach den Empfehlungen Ihres Händlers richten. Sie müssen sich beim Reifenkauf immer wieder die gleichen Fragen stellen: Welchen Nutzen habe ich davon? Wie häufig benutze ich mein Fahrzeug? Wie ist mein Fahrstil? Welche sind die häufigsten Witterungsbedingungen, wenn ich fahre? Und natürlich: Wie wichtig ist mir meine Sicherheit beim Preisniveau? Mit den Antworten auf diese Fragen haben Sie vielleicht noch nicht die Marke definitiv ausgewählt, aber Sie können sich eher an einer Reifenreihe als an einer anderen orientieren.

Wenn Sie sich für eine Top-Marke entscheiden, erleben Sie keine bösen Überraschungen und haben die Gewissheit der Fahrsicherheit, einer längeren Nutzung Ihrer Reifen und können auf einen Kundendienst zurückgreifen, der diesen Namen verdient. Das heißt also, der billigste Reifen beim Einkauf ist nicht unbedingt der Reifen, mit dem Sie langfristig am meisten sparen. Zum Preis kommen noch Lebensdauer und Rollwiderstand, dies sind entscheidende Faktoren für die Gestehungskosten eines Reifens.

Das Bewertungssystem von rezulteo finden Sie auch auf www.rezulteo-reifen.de. Dort finden Sie Ratschläge und Tipps, die Ihnen das Suchen und damit den Reifenkauf vereinfachen. „Wer gewarnt ist, ist doppelt vorsichtig!“

Vollgefüllter Schrank mit neuen ReifenBild-Credit © : © istockphoto - naphtalina